08/6/2010 Die Ramon Allones Belicoso der Edición Regional Alemania 2010 kommt in den Handel

Ramon Allones Belicoso ER 2010

 

 

 

Anlässlich des jüngsten Festival del Habano wurde einigen Teilnehmern der 5thAvenue Reisegruppe eine besondere Ehre zu teil. Sie hatten die Gelegenheit, als erste eines der diesjährigen Edición Regional-Formate für Deutschland zu probieren. Die Fertigung der (Format Campana; RM 52 x 140 mm) lief zu diesem Zeitpunkt in der Partagás-Manufaktur bereits auf Hochtouren. Eine ausgesprochen erfreuliche Überraschung stellte die bemerkenswert kräftige Tabakmischung dar. Der 80jährige Maestro ligador der Manufaktur, der die Mischungen der einzelnen Vitolas zusammenstellt, erklärte dazu, dass er damit in Geschmack und Stärke den Stil der Habanos der 1950er Jahre wiederaufleben lassen wollte. Die Ramon Allones Belicoso richtet sich damit vor allem an erfahrene Aficionados, die sich für gehaltvolle und kräftige Habanos begeistern.

Die Ramon Allones Belicosos werden in habilitierten Kisten á 25 Zigarren angeboten. Insgesamt gibt es nur 2.000 Kisten, von denen jede individuell nummeriert ist.

Ramon Allones ist einer der großen Namen in der Geschichte der Habanos. 1837 gegründet, ist sie auch eine der ältesten der bekannten Habanos-Marken, die heute noch gefertigt werden.

Der in Galizien geborene Ramon Allones war der erste Cigarrenhersteller, der seine Cigarren in Kisten verpackte, die mit einer Beschriftung geschmückt waren und das Markenemblem trugen und damit Pionier der noch heute praktizierten Verpackungsweise.

Alle Cigarren bestehen aus Tabakmischungen der Region Vuelta Abajo. Charakteristisch ist ihr intensiver und komplexer Geschmack.

Das Angebot beinhaltet heute ausschließlich Cigarren, die nach der Methode ‘totalmente a mano, tripa larga’ - vollständig von Hand gefertigte Longfiller - gefertigt werden. Dazu zählen Habanos-Klassiker wie die berühmten Gigantes, eine Doppel-Corona und das Robusto-Format Specially Selected.

 



05/6/2010 20 Jahre Davidoff in der Dominikanischen Republik

DavidoffLange Zeit exportierte die Dominikanische Republik den Grossteil ihrer Tabakernte. Den Aufschwung zum grössten Cigarrenproduzenten erlebte die Karibikinsel erst in den letzten Jahrzehnten, nicht zuletzt dank Davidoff. Das weltweit tätige Schweizer Unternehmen ist heute einer der bedeutendsten Produzenten auf der Insel und ein wichtiger Arbeitgeber.


Tabakkonsum besitzt in der Dominikanischen Republik Tradition. Als Christoph Kolumbus 1492 auf der Insel landete, rauchten die dort ansässigen Taino-Indianer im Rahmen ihrer religiösen Rituale bereits die Blätter von Tabakpflanzen. Politische Unruhen hinderten jedoch die Dominikanische Republik jahrhundertelang am Aufstieg in den Kreis der bedeutendsten tabakproduzierenden Länder. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts konnte sich das Land verstärkt auf seine wirtschaftliche Entwicklung konzentrieren. Heute ist die 48’000 Quadratkilometer grosse Präsidialdemokratie nicht nur ein Tourismusparadies, sondern auch der grösste Zigarrenlieferant der Welt. Rund 200 Millionen handgemachte und zirka 550 Millionen maschinell hergestellte Zigarren verlassen jedes Jahr das Land.

Klima und Anbaugebiete

Das Klima der Dominikanischen Republik gilt als tropisch. Bekannteste Anbauregion des Landes für Tabak ist das Cibao-Tal am Yaque-del-Norte-Fluss mit Anbaugebieten wie Jicomé, Piloto, Villa Gonzalez und Navarrete. Lange Zeit beschränkte man sich hier auf den Anbau von Einlage- und Umblättern für Cigarren. Deckblätter für die Cigarrenproduktion wurden dagegen importiert, beispielsweise aus den Vereinigten Staaten von Amerika (Connecticut) und Ecuador. Seit mehreren Jahren werden nun vermehrt auch Deckblätter in der Dominikanischen Republik angebaut.

Davidoff in der Dominikanischen Republik

Davidoff FactoryDavidoff kam Ende der 1980er Jahre in die Dominikanische Republik und brachte im Herbst 1990 in einer kleinen Auflage die ersten dominikanischen Davidoff Zigarren auf den Markt. Die weltweite Lancierung der Serien «Aniversario», «Classic», «Grand Cru» und «Mille» erfolgte dann im Jahr 1991. In den vergangenen 20 Jahren hat Davidoff die Produktion am neuen Standort vor allem dank des Einsatzes und des Know-hows seines Tabakexperten Hendrik Kelner zur Hochblüte gebracht und gilt dort als verlässlicher Arbeitgeber mit sozialem Bewusstsein. Villa Gonzalez als Produktionsstätte sowie Jicomé in der Anbaugegend des Valle del Cibao sind mit Hilfe von Davidoff zu aufstrebenden Siedlungen geworden. In ihnen stellt das Unternehmen nicht nur rund 1’300 gut bezahlte Arbeitsplätze zur Verfügung. Es sorgt auch für die sorgfältige Ausbildung der vielen hochqualifizierten Zigarrenroller, die soziale Wohlfahrt und die medizinische Versorgung der Mitarbeitenden und ihren Familien. Ausserdem arbeitet Davidoff mit mehreren Dutzend Vertragsbauern zusammen und sichert diesen Familien unter anderem mit so genannten Abnahmegarantien ein regelmässiges Einkommen.

 

Von Jicomé nach Yamasá

Das für Davidoff wichtige Anbaugebiet in der Dominikanischen Republik ist die Region Jicomé. Diese Tabakfelder liegen im Valle del Cibao im Norden des Landes. Die Deckblätter für die «Puro d’Oro» Cigarren, die den Qualitätsanforderungen des Schweizer Cigarrenproduzenten genügen, wachsen hingegen in Yamasá, im südlich gelegenen Teil der Insel.


Im Jahr 1996 begann Hendrik Kelner in der Dominikanischen Republik mit der Erforschung und Entwicklung von Tabakpflanzen, die sich besser als die bisher auf der Insel produzierten für die Herstellung von Zigarren-Deckblättern eignen würden. Die Züchtung eines entsprechenden Tabaksamens begann 1996 mit ersten Tests im Gebiet von Barrero, in der Nähe von Jicomé. Die Erfahrung aus dieser Ernte war jedoch nicht befriedigend: Die Erde in diesem Landstrich erwies sich aufgrund ihres hohen pH-Werts für den Anbau von Deckblättern als nicht geeignet.

Versuche in Yamasá

Hendrik Kelner of DavidoffEs folgten weitere Versuche, bis 2003 zum ersten Mal der Samen einer Criollo Pflanze in Yamasá angepflanzt wurde. Dort sind die Voraussetzungen idealer als in Barrero, denn der Boden der Tabakfelder von Yamasá zeichnet sich durch eine andersartige chemische und physische Zusammensetzung aus. Er besitzt einen tiefen pH-Wert, der dazu beiträgt, den anhaltenden Nachgeschmack und das spezielle Aroma von Kaffee und Zedern zu erhalten. In diesem roten Boden sind hohe Anteile von Mineralstoffen vorhanden. Sie beeinflussen massgeblich die unterschiedlichen Geschmackscharakteristika. Ideal ist auch das Klima in Yamasá: Es weist eine höhere relative Luftfeuchtigkeit auf und ist bei Tag wie bei Nacht stabil und dadurch für die Reifung des Tabaks geeignet. Zudem schützt die häufige Bewölkung vor einer zu intensiven Sonneneinstrahlung und begünstigt dadurch ein stressfreies Wachstum der Pflanzen.

Das Endergebnis: das Davidoff Yamasá TM Deckblatt

Davidoff Puro OroParallel zur ersten Anpflanzung in Yamasá arbeitete Kelners Team auch an der Entwicklung eines Samens, der Pflanzen mit höheren Qualitätseigenschaften in Bezug auf Aroma, Elastizität und Grösse der Blätter hervorbringen würde. Drei Jahre lang wurden Samen unterschiedlichen Ursprungs gekreuzt. Nach sieben Generationen war dann der neue, viel versprechende Samen zur Aussaat bereit. Eingepflanzt in der Erde von Yamasá entstand aus diesem Samen ein Deckblatt von ausserordentlicher Qualität: das Davidoff Yamasá TM Deckblatt. Nach ihrer Ernte durchlaufen diese Deckblätter einen mehrjährigen und aufwendigen Trocknungs-, Fermentations- und Lagerungsprozess. Sie werden einige Monate lang in speziellen Ranchos in Yamasá getrocknet und anschliessend einem längeren Fermentationsprozess unterzogen, wodurch sie ihre dunkle und die etwas rustikale Textur mit öligem Glanz erhalten. Danach werden sie mehrere Jahre in Ballen gelagert und zur Reifung gebracht. Das Ergebnis: Die Blätter sind sehr aromatisch, kräftig und mit einer gewissen Dominanz in den Mischungen. Die Stimulation verläuft eher linear und erzeugt einen anhaltenden Nachgeschmack im Gaumen sowie auf dem mittleren Teil der Zunge. Die mit diesem Deckblatt umhüllte Zigarre brennt langsamer, aber regelmässig ab, hat ein würziges Aroma und einen langen und angenehmen Abgang von geröstetem Kaffee und Gewürzen.


05/6/2010 Davidoff «Puro d’Oro» – Ein Traum wird wahr

Davidoff Puro OroDie «Puro d’Oro» ist die erste Cigarrenserie von Davidoff, die ausschliesslich aus Tabaken dominikanischer Provenienz besteht. Nicht nur ihre Einlage- und Umblatt-Tabake, sondern auch das neue Davidoff Yamasá TM Deckblatt werden auf der Insel produziert. Das Team von Tabakexperte Hendrik Kelner hat dafür viele Jahre an Forschung und Entwicklung investiert.

Der Anbau von Deckblättern in der Dominikanischen Republik begann noch nicht vor allzu langer Zeit, da es in früheren Jahren üblich war, sie für die Zigarrenherstellung zu importieren. Hendrik Kelner, Davidoff Verantwortlicher vor Ort und einer der weltweit renommiertesten Tabakexperten, hat über 40 Jahre seines Lebens in die Erforschung der dortigen Klimabedingungen und Bodenbeschaffenheit sowie in die Entwicklung von exzellenten Tabaksorten investiert. Seit Mitte der 1990er Jahre ist es sein erklärtes Ziel, ein Davidoff Deckblatt zu produzieren. Dabei konnte er auf die Hilfe des Agronomen Manuel Peralta und eines Teams leidenschaftlicher Qualitätsexperten zählen, die ihn auf dem Weg zur Realisierung seines Traums begleiteten.


Die Entdeckung von Yamasá
Davidoff Yamasá Samen«Der Weg war lang und mit Schwierigkeiten und Überraschungen gespickt«, erinnert sich Hendrik Kelner. Lange Zeit erschien der Traum von einem dominikanischen Davidoff Deckblatt, das jedes andere gleicher Herkunft übertreffen würde, nicht realisierbar. Eines Tages stiess Kelner jedoch bei der Analyse von Klimastatistiken auf ein Gebiet, dessen relative Feuchtigkeit, Niederschlag und Grad der Bewölkung ideal für seine Absicht schien. «Es war kein traditionelles Tabakanbaugebiet, aber ich war der festen Überzeugung, dass die Bedingungen dort ideal für meine Zwecke sind. Auch die chemische Zusammensetzung der Bodenbeschaffenheit versprach bisher ungeahnte Tabak-Aromen und Geschmacksempfindungen». An diesem Ort, dem Yamasá-Tal, soll gemäss der Überlieferung schon Jahrhunderte vor Kolumbus Landung eine Pflanze gewachsen sein, deren Blätter die Tainos-Indianer bei ihren religiösen Zeremonien konsumiert haben.


Von der ersten Ernte zum perfekten Deckblatt

Davidoff Yamasá«Wir begannen mit der ersten Ernte eines Criollo Samens im Jahr 2004 und schnell wurde uns klar, dass wir hier über ein unglaubliches Potenzial verfügen», blickt Kelner zurück. «Aber wir mussten unser gesamtes Wissen und Können einsetzen, um ein gutes Resultat zu erzielen.» Die harte Arbeit hat sich gelohnt, denn Hendrik Kelner und sein Team erlangten die Gewissheit, der Erde des Yamasá-Tals ein grossartiges Deckblatt dominikanischer Provenienz mit einem einmaligen Aromaerlebnis abgerungen zu haben. Zusammen mit der ebenfalls rein dominikanischen Tabakmischung vereint es sich zur ersten «All Dominican» Davidoff, der «Puro d’Oro».


04/6/2010 Davidoff lanciert neue Cigarrenserie: die «Puro d’Oro»

Davidoff Puro OroBasel, im April 2010. Nach der Einführung der Davidoff Millennium Blend Serie vor zehn Jahren und genau 20 Jahre nach der Lancierung der ersten Davidoff Zigarren aus der Dominikanischen Republik bringt Davidoff im Juni 2010 wieder eine neue Cigarrenserie auf den Markt: die Davidoff «Puro d’Oro». Das Besondere an ihr ist die Tabakmischung und das Deckblatt – beide stammen ausschliesslich aus der Dominikanischen Republik.

In langjähriger Entwicklungsarbeit und mit der Passion eines Künstlers hat der renommierteTabakexperte und Davidoff Verantwortliche in der Dominikanischen Republik, Hendrik Kelner, eigens für die «Puro d’Oro» Serie das neue Deckblatt perfektioniert. Es wird nur in Yamasá, im südlichen Teil der Insel, angebaut und trägt den Namen Davidoff Yamasá TM Deckblatt. Der rote Boden der Tabakfelder, auf dem dieses exklusive Deckblatt gedeiht, ist reich an wichtigen Mineralstoffen und trägt so massgeblich zu dem einmaligen Aroma des Deckblatts bei.


Nach ihrer Ernte durchlaufen die Deckblätter einen mehrjährigen und aufwendigen Trocknungs-, Fermentations- und Lagerungsprozess. Die für diese Deckblätter typische dunkle und etwas rustikale Textur mit öligem Glanz erhalten sie während ihrer Fermentation. Umblatt und Einlage bestehen aus einer Mischung verschiedener, über Jahre abgelagerter dominikanischer Premium-Tabake. Sie ergeben in Kombination mit dem Davidoff Yamasá TM Deckblatt eine kräftigere, sehr aromatische Tabakmischung und garantieren einen Rauchgenuss mit Noten von Kaffee und Gewürzen in einem langen, angenehmen Abgang.


Die «Puro d’Oro» Serie wird in vier Formaten lanciert: Deliciosos, Magnificos, Notables und Sublimes. Je nach Format variieren die Tabakmischungen von «mittel» bis «vollmundig» und bestechen durch einen intensiven, ausgewogenen Geschmack sowie ein würziges Aroma. Mit dem Zöpfchen am Kopf übernehmen die «Puro d’Oro» Zigarren ein Merkmal früherer Formate wie der 1967 lancierten Davidoff «No. 1» und «No. 2». Das goldene Band am Fuss der Zigarre trägt den Namen des jeweiligen Formats. Die neuen Zigarren sind ähnlich verpackt, wie es bei Davidoff in den 1940er Jahren üblich war: So liegen pro Format jeweils 25 Exemplare gebündelt und elegant mit einem Seidenband. Anlässlich der Lancierung bietet Davidoff auch eine «Puro d’Oro» Collection an – bestehend aus
je einem der vier Formate.

Davidoff Puro dOro

Davidoff «Puro d’Oro» – Deliciosos
Format Corona
Länge 12,4 cm / 4 7/8 inches
Durchmesser 1,7 cm / RG 43
Deckblatt Davidoff Yamasá TM Deckblatt
Umblatt & Einlage eine Mischung verschiedener abgelagerter Premium-Tabake der Dominikanischen Republik


Davidoff «Puro d’Oro» – Magnificos
Format Robusto
Länge 13,0 cm / 5 1/8 inches
Durchmesser 2,1 cm / RG 52
Deckblatt Davidoff Yamasá TM Deckblatt
Umblatt & Einlage eine Mischung verschiedener abgelagerter Premium-Tabake der Dominikanischen Republik


Davidoff «Puro d’Oro» – Notables
Format Corona Gorda
Länge 14,3 cm / 5 5/8 inches
Durchmesser 1,8 cm / RG 46
Deckblatt Davidoff Yamasá TM Deckblatt
Umblatt & Einlage eine Mischung verschiedener abgelagerter Premium-Tabake der Dominikanischen Republik


Davidoff «Puro d’Oro» – Sublimes
Format Petit Panetela
Länge 11,4 cm / 4 ½ inches
Durchmesser 1,5 cm / RG 38
Deckblatt Davidoff Yamasá TM Deckblatt
Umblatt & Einlage eine Mischung verschiedener abgelagerter Premium-Tabake der Dominikanischen Republik


Davidoff «Puro d’Oro» Collection
Formate Deliciosos, Magnificos, Notables und Sublimes
Deckblatt Davidoff Yamasá TM Deckblatt
Umblatt & Einlage eine Mischung verschiedener abgelagerter Premium-Tabake der Dominikanischen Republik